Die Distanzierungen von Dopey D.

berlin-anschlag-gedenken-trauer

(c) Hannibal Hanschke/Reuters

Dass Muslime kollektiv mit der Tat an der Gedächtniskirche in Verbindung gebracht werden, ist absurd. Da taucht ein aufgeplusterter Vogel in meinem Facebook Newsfeed auf und verlangt frech, dass alle Muslime sich vom neuerlichen Terrorakt in Berlin distanzieren sollen. Obwohl die Polizei keinen Täter gefasst hat, gehen wir trotzdem mal davon aus, dass ein Irrer aus dem Lastwagen „Allahu akbar“ geschrien hätte, bevor er auf einen Schlag mehr Menschen ermordete, als der NSU in zehn Jahren getan hat. Was hätte das mit meinem Nachbar, Ahmet zu tun? Nichts.

Ahmet sagte mir, als wir Kaffee vor seinem Laden tranken, Islam ist der reine Faschismus. Er versteht nicht, wieso die Deutschen so eine verkackte „Religion“ verteidigen. Er will sich nicht in einem von außen bestimmten „Kollektiv“ von irgendetwas distanzieren, sondern lieber seine Meinung äußern und nicht als Anhänger eines 1400-Jahr toten Psychopathen namens Mohammed in Verbindung gebracht werden. Kann ich gut verstehen. Wenn Terroristen den Kriegsherrn als Vorbild nehmen, dann sollten wir als Gesellschaft darüber reden, spotten und kritisieren.

Eine Distanzierung – im Sinne vom Thema abgehackt oder was ablehnen – erstickt das Gespräch, die Meinungsäußerung und den Diskurs. Die kollektive Nötigung ist ablenkend.

Und nun protestieren Menschen am Tatort gegen den Terror. Das ist gut. Wenn sie „als Muslime“ dort sind, dann dürfen wir über den ideologischen Islam offen und kritisch reden. Ich bin mir sicher, dass viele der Anwesenden Islam als „Religion“ sehr kritisch sehen. Eine „friedliche“ Religion sollte man unbegrenzt verspotten und kritisieren können, ohne sich um die Anwendung von Gewalt Sorgen zu machen. Hau drauf!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Deutsch, Islam, Politik, religion abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s